Wir haben einige kleinere Fehler beim Import der Bestellungen aus dem Dolphin-System behoben. Damit sollte alles jetzt noch reibungsloser funktionieren.

Falls es doch noch Sachen gibt, die nicht passen dann hinterlasse uns einen Kommentar oder schreibe uns eine Mail.

Wünschen weiterhin viel Erfolg und bleibt gesund!

Jetzt ist es noch einfacher die Bestellungen aus eurem Jimdo-Shop zu importieren.

Bisher musste man die Internetadresse der Jimdo-Domain eingeben. Dies führte manchmal zu Schwierigkeiten, und die Bestellungen konnten nicht importiert werden.

Jetzt holt sich PamBill automatisch die Jimdo-Domains die mit eurem Konto verbunden sind. Einfach die Domain auswählen und der Import kann starten!

Wir wünschen allen eine schöne Woche!

Am heutigen Vatertag haben wir großartige Neuigkeiten für euch!

Viele haben uns angeschrieben wegen Unterstützung des neuen Jimdo-Dolphin Shopsystems.

Dieses System hat Jimdo komplett neu entwickelt. Allerdings ohne den Datenexport kompatibel mit dem Creator-Shop zu gestalten, sodass eine einfache Datenübernahme nicht möglich ist.

Stattdessen sind die Daten die herausgegeben werden, unvollständig und für eine rechtskonforme Rechnungserstellung so nicht brauchbar.

Wir haben nach einer anderen Lösung gesucht und diese auch gefunden. Nach einer intensiven Entwicklungsphase steht nun die Dolphin-Shop-Integration alle PamBill-Nutzer zur Verfügung.

Der Import der Bestellungen funktioniert ausschließlich automatisch, denn der CSV-Dateiimport funktioniert aus oben beschriebene Gründe nicht.

PamBill importiert alle Daten aus dem Dolphin-Shop, und erstellt PDF-Rechnungen - wie bisher mit Creator auch. Ebenfalls werden Kundendaten importiert und abgeglichen. Wie bisher auch.

Da PamBill nun den Creator-Shop und auch den neuen Dolphin-Shop unterstützt (ohne Mehrkosten), ist PamBill immer die richtige Lösung für Rechnungserstellung.

Wir wünschen noch einen schönen Tag, viel Erfolg und bleib gesund!

Heute haben wir eine Neuigkeit.

Wir haben die Suche nach der Jimdo-Bestellnummer im ersten (allgemeinen) Suchfeld implementiert.

Die Suche erfolgt unter strengen Bedingungen, d.h. die Suche nach 23 findet nur die Bestellnummer 23 und nicht 123, 235 oder 023. Dies geschieht, um zu vielen nicht relevanten Ergebnisse zu eliminieren.

Damit ist es nun möglich, schnell die passende Rechnung zu finden, wenn der Kunde nur die Jimdo-Bestellnummer kennt.

Wir hoffen diese neue Funktion gefällt und wünschen weiterhin viel Erfolg in diesen schwierigen Zeiten.

Bleib gesund!

Wir haben eine weitere Erleichterung eingebaut. Ab jetzt ist ein zusätzlicher Login nicht mehr nötig, falls ihr schon angemeldet seid.

Dann erkennt dies PamBill und ihr werdet automatisch zur Dashboard-Seite weitergeleitet und könnt loslegen!

Wir hoffen diese Änderung hilft euch besser mit PamBill zu arbeiten.

Liebe PamBill-Nutzer, stolz kündigen wir ein neues Release an. Wir haben einige Punkte verbessert, sowie Funktionen hinzugefügt aufgrund von Rückmeldungen.

Die Änderungen in diesem Update sind:

* Verschiedene Layout-Optimierungen. Es wurden auf dem Dashboard einige Änderungen gemacht, damit alles etwas logischer aufgebaut ist. Im Jimdo-Importkästchen haben wir nun eine Beschreibung hinzugefügt. Beim Erstellen eines Kunden, gibt es keine Option mehr ein Logo festzulegen. Auch beim Erstellen einer Rechnung haben wir das Layout weiter optimiert, damit eine schnellere Eingabe möglich ist.

* Für unsere Nutzer in der Schweiz wurde die MwSt. Berechnung bei Sätze von 7,7 % verbessert. Früher kam es manchmal zu kleine Abweichungen durch die Rückberechnung, die wir machen müssen, da die Jimdo-Daten nicht alle Werte enthält. Dies ist nun zuverlässiger gestaltet.

* Die Menüfarbe ist jetzt Schwarz, damit besser lesbar.

* Der automatische Jimdo-Import wird jetzt auch richtig auf Mobilgeräte angezeigt (vorher waren die Buttons nicht sichtbar).

* Falls der Kunde im Jimdo-Shop im Feld "Anmerkungen" etwas schreibt, so übernimmt PamBill jetzt diese Daten. Beim Import der Bestellungen können Sie aber entscheiden, ob diese Informationen auch übernommen werden. Sie werden dann auf der Rechnung erscheinen.

* Adresse und Hausnummer wurden in einer falschen Reihenfolge importiert, PamBill korrigiert nun diese Darstellung, sodass Straße und Hausnummer korrekt in den Kontaktdaten erscheint.

* Die Tasten "Rechnung erstellen" und "Kunde erstellen" haben eine Farbe bekommen, damit sie (optisch) schneller zu finden sind.

* Beim allerersten Import zeigte PamBill oft viele Bestellungen an. Nicht immer sollten aber alle importiert werden. Bisher war es nicht möglich, alle Bestellungen abzuwählen und weiter zu klicken. Dies haben wir nun behoben, es kann weiter geblättert werden, ohne das eine Bestellung importiert werden muss. Damit ist es jetzt möglich, nur ein paar von vielen Bestellungen zu importieren.

Wir arbeiten bereits am nächsten Release und werden uns melden, sobald dies verfügbar ist.

Bleib gesund!

Wir haben an einigen Stellen in PamBill kleinere Verbesserungen vorgenommen, die das Arbeiten mit PamBill erleichtern.

In der nächsten Woche planen wir weitere Optimierungen freizuschalten, wie z.B. die Übernahme von Notizen aus den Jimdo-Bestellungen. Auch werden wir ein paar Ärgernissen aus dem Weg räumen. Mehr dazu nächste Woche!

Bis dahin, bleib gesund!

Wir haben ein Fehler behoben, der in einer besonderen Situation zu einer Abweichung der Gesamtsumme von 1ct resultierte.

Wenn eine importierte Rechnung nachträglich geändert wurde, kam es in einer besonderen Situation zu einer Fehlkalkulation der Gesamtsumme. Es war zwar immer nur 1 Cent aber trotzdem nicht korrekt. Diesen Fehler wurde nun behoben.

Auch haben wir die Rechnungsvorlage erweitert. Falls der Kunde ein Rabatt oder Gutschein eingesetzt hat, so wird diese nun auf der Rechnung nach der Zwischensumme ausgewiesen. Hierdurch sieht der Kunde welchen Rabatt-/Gutscheinsumme eingesetzt wurde.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg und hoffen die Anpassungen gefallen.

Wir haben eine neue Funktion für euch freigeschaltet.

Es kam öfters die Frage, was ist, wenn ich für eine Teillieferung ein Lieferschein benötige? Bisher konnte man nur alle Artikel einer Bestellung als Lieferschein ausdrucken.

Ab sofort ist es aber auch möglich, eine Teilmenge der Artikel auf einen Lieferschein zu drucken, gerade wichtig, wenn Teillieferungen gemacht werden.

Wir hoffen diese Erweiterung hilft euch noch effektiver mit PamBill zu arbeiten.

Wir wünschen weiterhin viel Erfolg!

Liebe PamBill-Nutzer

die die unsere automatische Datenimport nutzen haben es heute ab Mittagszeit gemerkt, nichts geht mehr.

Jimdo hat heute verschiedene Seitenadressen verändert und dadurch geht der automatischen Import nicht mehr.

Aktuell arbeiten wir an der Fehlerbehebung und entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten. Es wird in den nächsten 1-2 Stunden wieder funktionieren.

Der Import mittels Datei (CSV/XML) funktioniert weiterhin problemlos, bitte nutzen Sie in der Zwischenzeit diese Möglichkeit.

Update 10.9.2019:
Seit der Mittagszeit funktioniert alles wieder. Die notwendige Anpassungen waren erfolgreich.

Wie entschuldigen uns für die Unannehmlichkeiten und wünschen Ihnen weiterhin viel Erfolg!

Zur Info, die "Online-Lastschrift" wurde vom EuGH gekippt. D.h. für zukünftige Zahlungen in Onlineshops wird es diese Bezahlmögllchkeit nicht mehr geben. "Normale" SEPA-Lastschriften sind davon nicht betroffen.

PamBill betrifft dies nicht direkt, denn wir übernehmen nur die Bestellinformationen aus dem Jimdo-Shop. Dort finden die Bezahlungen statt.

Trotzdem wollten wir euch über dieses Urteil informieren.

Schönes Wochenende wünscht das PamBill-Team!

Wartungshinweis:

Kurzfristig müssen wir Wartungsarbeiten durchführen. Heute wird voraussichtlich kurz vor 18:00 die PamBill-Seite offline geschaltet. Die Seite sollte nach max. ca. 20 Minuten wieder erreichbar sein.

Entschuldige die Unannehmlichkeiten, allerdings wird diese Maßnahme die Geschwindigkeit und Stabilität nachhaltig verbessern.

Wir haben eine neue Funktion freigeschaltet: Zahlungserinnerungen

Ab sofort ist es möglich Zahlungserinnerungen zu generieren. Insgesamt bis zu drei Mahnungen mit optionalem Mahngebühr (einstellbar) können über PamBill generiert werden.

Die drei Mahnstufen könnt ihr komplett selbst anpassen und konfigurieren. Dies betrifft den Zeitraum, die Mahngebühren, der E-Mailtext und vieles mehr. Die Einstellungen findet ihr hier: https://www.pambill.com/user/company/#collapse-payment-reminder

Dazu wurden auch die Berichte und Rechnungsübersichten aktualisiert sodass die Informationen zu Mahnstufen leicht zu sehen sind.

Diese Option stehen alle PamBill Nutzer ab sofort ohne zusätzliche Kosten zur Verfügung.

Wir hoffen sie gefällt und freuen uns auf Feedback!

Heute morgen haben wir ein ziemlich großes Softwareupdate auf unseren Server ausgerollt. Dies wird für noch mehr Sicherheit und Geschwindigkeit sorgen.

NEUIGKEITEN/ÄNDERUNGEN:

Wir haben zwei neue Rechnungsvorlagen freigeschaltet. Eine spezifisch für unsere Kunden aus der Schweiz und eine alternative für Deutsche Benutzer. Wie immer freuen wir uns auf Rückmeldungen :-).

Wir haben das Bestelldatum jetzt optional gemacht. Um sie zu entfernen, muss das Datum im Eingabefeld gelöscht werden und die Rechnung gespeichert. Wenn das Datum entfernt wird, wird es auf der Rechnung nicht angezeigt.

Wenn ein Kunde eine Geschäftskunde ist, stehen nun auch diese Felder zur Verfügung: Anrede, Vorname, Zweitname, Nachname, Geburtstag. Wenn sie ausgefüllt sind, werden sie auf der Rechnung NACH dem Firmennamen angezeigt, ABER nur, wenn die Einstellung Firmenname zeigen statt Kundenname in PDF Einstellungen in Firmenprofil (https://pambill.com/user/company/) auf "Aus" gesetzt ist.

Die Logik bez. Lieferdatum wurde aktualisiert. Die neue Einstellung "Wenn das Lieferdatum nicht verfügbar ist, kein Lieferhinweis auf der Rechnung" wurde dem Abschnitt Einstellungen "Zahlart und Lieferung" im Firmenprofil (https://pambill.com/user/company/) hinzugefügt.

Auch im Bereich "Mailversand" gab es eine Änderung. Aufgrund von Änderungen bei vielen Mailversender haben wir die Option "STARTTLS" entfernt. Viele Mailserver setzen die Option "TLS" voraus und die alte Option zu sicheren Versand wurde fast überall abgeschaltet. Dies führte dann wieder zu Fehlermeldungen, daher ist es jetzt ganz raus. Bitte prüfen Sie ihre Maileinstellungen und passen diese ggfl. an.

Darüber hinaus wurden kleinere Probleme mit der Anwendung behoben.

Wir hoffen die Neuigkeiten und Änderungen gefallen und helfen noch effektiver mit PamBill zu arbeiten.

Heute machen wir ein größeres Update. Dafür muss das PamBill-System für ca. 20-30 Minuten offline genommen werden.

Dies wird sein ab ca. 11:00 am 14.4.

Durch die Aktualisierungen wird die Stabilität erhöht und Performance verbessert.

Wir entschuldigen uns für den kurzen Ausfall und bedanken uns für das Verständnis.

Liebe PamBill-Nutzer, wir haben gestern ein Fehler in den Vorlagen für Rechnungen, Lieferscheine und Gutschriften behoben.

In den Fällen, in dem die Lieferadresse nicht komplett auf die Seite passte, erstellte PamBill eine weitere (unnötige) leere Seite. Dies sieht natürlich nicht gut aus und beim Ausdrucken ist es auch eine unnötige Verschwendung.

Dies wurde nun behoben und ist für alle Benutzer seit gestern Abend verfügbar.

Viel Erfolg weiterhin bei der Rechnungserstellung :)

Nun eine Info (hauptsächlich) für unsere Kunden in der Schweiz.

Wir haben ein Fehler behoben der zu geringe Abweichungen führen konnte, wenn die Option "MwSt.% für Nachnahmegebühr" mit einer Zahl gesetzt war (z.B. für die Schweiz 7,7%).

Der Jimdo-Shop liefert andere Daten bei der Online-Abfrage oder CSV-Datenexport im Gegensatz zur XML-Datei. Dadurch muss in PamBill eine eigene Berechnung gemacht werden, um die MwSt.-Summe zu ermitteln wenn Online oder mittels CSV importiert wird.

Aufgrund unterschiedliche Berechnungsmodelle führte dies in besonderen Konstellationen zu geringere Abweichungen von einem Rappen bei den Nachnahmegebühren.

Dieser Fehler trat nicht auf wenn die Bestellungen mit einer XML-Datei importiert wurden.

Nun haben wir eine bessere Routine implementiert und diese Differenzen treten nicht mehr auf. Falls das Feld "MwSt.% für Nachnahmegebühr" mit einer Zahl gesetzt ist, werden die Rechnungen automatisch korrigiert.

Wir hoffen die Änderungen gefallen und freuen uns auf Feedback.

Wartungshinweis

Am 25. Juni planen wir ein Update unserer Serverplattform. Leider müssen wir den PamBill-Dienst für ca. 20 Minuten offline schalten.

Wir rechnen mit einem Start gegen 10:00 Uhr (MEZ). Während dieser Zeit wird ein Hinweis angezeigt.

Wir entschuldigen uns für eventuelle Unannehmlichkeiten und versuchen, die Offline-Zeit so kurz wie möglich zu halten. Vielen Dank für Ihr Verständnis.

Für PamBill haben wir für unsere Nutzer einen entsprechenden ADV-Vertrag vorbereitet.

Nach Anmeldung kann diesen unter https://pambill.com/user/profile/?agreement abgeschlossen und herunterladen werden.

Achten Sie darauf, dass die in PamBill hinterlegte Firmendaten, Anschrift, etc. noch korrekt sind da eine nachträgliche Änderung des ADV-Vertrags nicht möglich ist.

Eine individuelle Anpassung und/oder eine postalische Zusendung ist aufgrund der Menge der Kunden leider nicht möglich.

DSGVO Update

Wir haben unsere Datenschutzbedingungen aktualisiert, die neue Version ist hier einzusehen: https://www.pambill.com/privacy/

Des weiteren werden wir eine Option im Kundenkonto anbieten ein AV-Vertrag abzuschließen.

Über weitere Funktionen werden wir hier Zeitnah berichten.

Wer mehrere Webseiten/Shops über Jimdo betreibt, hat es wahrscheinlich schon bemerkt: Jimdo angefangen, die Nutzerkonten umzustellen (https://de.jimdo.com/magazin/neu-das-jimdo-konto-alle-webseiten-an-einem-ort/). Damit gibt es nun eine zentrale Anmeldestelle für alle Webseiten/Shops. Jimdo stellt nach und nach auf das neue Kontomodell um.

Diese Veränderung betrifft auch die automatische Bestellübernahme von PamBill aus. Wir haben das Anmeldeverfahren in PamBill entsprechend geändert und es werden nun beide "Jimdo-Kontomodelle" unterstützt.

Das bedeutet für Euch: Wenn sich mit der Webadresse angemeldet wird, erkennt PamBill dies – wenn sich aber mit einer E-Mail-Adresse angemeldet wird, dann wird automatisch noch das Feld für den Webspace eingeblendet. Damit weiß auch PamBill, von welchem Shop die Bestellungen importiert werden sollen (siehe Screenshot).

Es wird also noch praktischer und einfacher für alle Nutzer von PamBill.